Aktuel Ernahrungsmed 2016; 41(05): 410-411
DOI: 10.1055/s-0035-1570810
Gesellschaftsnachrichten
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

BerufsVerband Oecotrophologie e. V. (VDOE)

Further Information

Publication History

Publication Date:
07 November 2016 (online)

Aktuelle VDOE-Stellungnahme: 
Expertenstandard orale Ernährung in der Pflege

Zoom Image

Mit seiner an die Geschäftsstelle des Deutschen Netzwerks für Qualitätsentwicklung in der Pflege (DNQP) gerichteten Stellungnahme hat sich der VDOE unter Mitwirkung des VDOE-Arbeitskreises Versorgung am fachübergreifenden Austausch zum "Expertenstandard Ernährungsmanagement zur Sicherung und Förderung der oralen Ernährung in der Pflege" beteiligt. Aus Verbandssicht ist insbesondere sicherzustellen, dass die Aufgabe einer bedürfnisorientierten und bedarfsgerechten Ernährung als Schnittstellenaufgabe in multiprofessionellen Teams erfüllt werden kann. Dabei ist die Einbeziehung von qualifizierten Ernährungsfachkräften, wie Oecotrophologen und Ernährungswissenschaftlern, elementar. In Institutionen mit stationärer Versorgung wie Krankenhäusern, Reha-Einrichtungen und Altenheimen nehmen sie unterschiedliche Positionen ein, einerseits im Bereich Ernährungsberatung/-therapie und andererseits im Bereich Management – insbesondere Qualitätsmanagement und Hauswirtschaftsleitung. Spezifische, auf fundierten Richtlinien basierte, Ernährungs- und Versorgungskonzepte sollten in jeder Pflegeeinrichtung zur Verfügung stehen und eine Mangelernährung nicht nur beheben, sondern vor allem auch ihrer Entstehung vorbeugen.