Pneumologie 2018; 72(02): 138-154
DOI: 10.1055/s-0043-118904
Übersicht
© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Aktualisierte Therapieempfehlung metastasiertes nicht kleinzelliges Lungenkarzinom

Updated Recommendation for Treatment of Metastatic Non-Small Cell Lung Cancer
N. Reinmuth
1  Asklepios Fachkliniken München-Gauting, Thorakale Onkologie, Gauting
,
A. Gröschel
2  Clemenshospital Münster, Klinik für Pneumologie und Beatmungsmedizin, Münster
,
C. Schumann
3  Klinikverbund Kempten-Oberallgäu, Klinik für Pneumologie, Thoraxonkologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin, Kempten
,
M. Sebastian
4  Universitätsklinik Frankfurt, Klinik für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie, Frankfurt
,
R. Wiewrodt
5  Universitätsklinikum Münster, Medizinische Klinik und Poliklinik A, Münster
,
M. Reck
6  LungenClinic Grosshansdorf, Onkologischer Schwerpunkt, Airway Research Center North (ARCN), Deutsches Zentrum für Lungenforschung (DZL), Großhansdorf
› Author Affiliations
Further Information

Publication History

eingereicht 07 July 2017

akzeptiert nach Revision 28 August 2017

Publication Date:
21 December 2017 (online)

Zusammenfassung

Das Lungenkarzinom ist weiterhin die häufigste zum Tode führende Krebserkrankung in Deutschland und durch eine frühe Metastasierung charakterisiert. Die systemische Therapie insbesondere des metastasierten, nicht kleinzelligen Lungenkarzinoms (NSCLC) hat sich in den letzten Jahren insbesondere durch die Identifikation von behandelbaren molekularen Alterationen und durch Einführung neuer Medikamente wie Tyrosinkinaseinhibitoren und Immunmodulatoren deutlich erweitert. Diese raschen Veränderungen der therapeutischen Möglichkeiten stellen auch eine Herausforderung für den behandelnden Arzt dar und erfordern neue diagnostische Vorgehensweisen sowie die Bildung molekular, histologisch oder klinisch definierter Patientensubgruppen. Zudem werden supportive Möglichkeiten immer bedeutsamer. Mit der Therapieempfehlung soll ein kurzer Überblick über aktuelle Therapieentwicklungen beim metastasierten NSCLC gegeben werden.

Abstract

Lung cancer accounts for the leading cause of cancer deaths in Germany and is characterized by early metastasis formation. The majority of patients with non-small cell lung cancer (NSCLC) will receive systemic therapy for treatment of their disease. Importantly together with the identification of targetable oncogenic alterations, systemic treatment of NSCLC has dramatically changed in recent years with the implementation of various new agents such as tyrosine kinase inhibitors and immune modulating drugs. However, these new therapeutic options also challenge the treating physician since molecular, histologic, and clinical factors need to be considered for the clinical decisionmaking. Moreover, supportive therapy including bronchoscopic therapy has evolved. The following therapy recommendations will summarize the up-to date treatment strategies for metastatic NSCLC.