Gesundheitswesen 2004; 66(11): 723-731
DOI: 10.1055/s-2004-813750
Originalarbeit

© Georg Thieme Verlag KG Stuttgart · New York

Ein valides Instrument zur Messung der Patientenzufriedenheit in ambulanter haus- und fachärztlicher Behandlung: das Qualiskope-A

A Validated Questionnaire for Measuring Patient Satisfaction in General and Specialist Ambulatory Medical Care: the Qualiskope-AC. A. Gericke1 , G. Schiffhorst2 , R. Busse1 , B. Häussler2
  • 1Fachgebiet Management im Gesundheitswesen, Technische Universität Berlin
  • 2Institut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES), Berlin
Further Information

Publication History

Publication Date:
24 November 2004 (online)

Zusammenfassung

Ziel der Studie: Entwicklung eines reliablen und validen Befragungsinstruments zur Messung der Patientenzufriedenheit in der ambulanten medizinischen Versorgung, welches eine detaillierte Analyse der determinierenden Variablen der Patientenzufriedenheit erlaubt und sowohl in Hausarzt- als auch in Facharztpraxen einsetzbar ist. Methodik: Fragebogen mit 27 Einzelitems, aufgeteilt in die Dimensionen „Fachliche Kompetenz des Arztes”, „Arzt-Patienten-Interaktion”, „Information” und „Praxisorganisation”. Survey zur Patientenzufriedenheit bei 3487 Patienten in 123 Arztpraxen. Davon befanden sich 1151 Patienten in fachärztlicher und 2336 in hausärztlicher Behandlung. Ergebnisse: Das Qualiskope-A ist ein reliables und valides Befragungsinstrument zur Messung der Patientenzufriedenheit im ambulanten haus- und fachärztlichen Bereich. Die Trennschärfe-Koeffizienten der Einzelitems lagen alle über r = 0,40. Die Koeffizienten für Cronbach’s α lagen für alle vier Dimensionen und in beiden Patientenkollektiven zwischen 0,87 und 0,94. Schlussfolgerung: Die zunehmende gesundheitspolitische Bedeutung der Patientenmeinung im Rahmen von Maßnahmen zur Qualitätssicherung und zur Verbesserung der bestehenden Versorgung steht außer Frage. Damit die Messung der Patientenzufriedenheit nicht nur der Erfüllung gesetzlicher Vorgaben dient, sondern zur Qualitätsverbesserung und für eine qualitativ hochwertige Versorgungsforschung genutzt werden kann, müssen Befragungsinstrumente einen hohen Standard aufweisen. Dieser wird vom Qualiskope-A und nur von wenigen anderen Instrumenten erfüllt.

Abstract

Purpose: To develop a reliable and valid questionnaire to measure patient satisfaction in ambulatory care, enabling a detailed analysis of the determinants of patient satisfaction that is applicable in GP and specialist outpatient care. Design: Questionnaire with 27 single items subdivided into four categories: “professional competence”, “physician-patient interaction”, “information”, and “practice organisation”. Survey of 3,487 patients in 123 medical practices. 1,151 patients were in specialist care and 2,336 patients in general medical care. Results: Qualiskope-A is a reliable and valid instrument for measuring patient satisfaction in ambulatory care. All item-total correlations for single items were greater than r = 0.40. Coefficients for Cronbach’s α for the four dimensions ranged between 0.87 and 0.94. Conclusions: The increasing political importance of patients’ attitudes and satisfaction for the development of policy measures to ensure and improve the quality of care is beyond doubt. To make sure that the measurement of patient satisfaction does not only serve to meet regulatory requirements but helps to improve the quality of care and provides reliable data for health services research, a high standard is required for the questionnaires to be used. The Qualiskope-A and only few other instruments meet this high standard.

Literatur

1 Der Qualiskope-A Fragebogen ist am Institut für Gesundheits- und Sozialforschung (IGES) auf Anfrage erhältlich.

Dr. med. Christian Gericke, MSc (Econ), DTMH

Fachgebiet Management im Gesundheitswesen, Technische Universität Berlin

EB2 - Straße des 17. Juni 145

10623 Berlin

Email: christian.gericke@tu-berlin.de

    >