Gesundheitswesen 2020; 82(11): 814
DOI: 10.1055/a-1296-9115
Panorama
Leserbrief

Zum Beitrag Heudorf et al. Die Schuleingangsuntersuchung: Versuch einer Evaluation durch Befragung von Eltern, Kinderärzten und Schulen. Das Gesundheitswesen 2020; DOI: 10.1055/a-1205–0948

Josef A.I. Weigl
1  Amt für Gesundheit Plön, Schleswig-Holstein
,
Christina König
1  Amt für Gesundheit Plön, Schleswig-Holstein
,
Anke Fischenbeck
1  Amt für Gesundheit Plön, Schleswig-Holstein
› Author Affiliations

Zu allererst gilt Heudorf et al. Dank für die Versachlichung der nicht immer professionell geführten Diskussion rund um die SEU. Die SEU als Eingangspforte für Forschung ist nicht nur theoretisch möglich, sondern wurde im Rahmen des epidemiologischen Forschungsnetzwerkes zu Atemwegsinfektionen bei Kindern, PIDARI.net (1999–2005 vom BMBF gefördert) bereits belegt [1]. In Zusammenarbeit zwischen dem Forschungsnetzwerk, Standort Kiel, und dem KJGD Schleswig-Holstein wurden zwischen 1999 und 2002 drei Einschulungskohorten in Schleswig-Holstein zur ambulant-erworbenen Pneumonie erforscht. Die Publikation von Weigl et al. 2003 ist Resultat und Beispiel einer möglichen, fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen universitärer Forschung und dem ÖGD und bis heute eine der umfassendsten Arbeiten zum Thema [2].



Publication History

Publication Date:
16 November 2020 (online)

Georg Thieme Verlag KG
Rüdigerstraße 14, 70469 Stuttgart, Germany