DOI: 10.1055/s-00000011

DMW - Deutsche Medizinische Wochenschrift

Issue S 02 · Volume 136 · September 2011 DOI: 10.1055/s-002-22287

Editorial

Qualitätsmanagement

S41
Mansky, T; Klauber, J; Kuhlen, R; Scriba, P: Qualitätsmessung und Qualitätsmanagement in der Praxis – Verbesserung als Ziel Measuring and managing quality – A cornerstone for improvement
S43
Mansky, T; Klauber, J; Kuhlen, R; Scriba, P: Measuring and managing quality – A cornerstone for improvement Qualitätsmanagement in der Patientenversorgung – Verbesserung als Ziel

Abstract | Zusammenfassung

Qualitätsmanagement

S44
Bott, J: Recent and upcoming improvements of the AHRQ quality indicator systems and first experience with Present on Admission Aktuelle und künftige Verbesserungen der AHRQ Qualitätsindikatorensysteme und erste Erfahrungen mit dem Present on Admission Kennzeichen

Zusammenfassung | Abstract

Qualitätsmanagement

S45
Langenegger, M: Qualitätsindikatoren im Kontext der Qualitätsstrategie der Schweiz Quality indicators as part of the Swiss quality strategy
S46
Türk, S: Qualitätsstrategie des Bundes in Österreich Austrian strategy for quality in health care

Abstract | Zusammenfassung

Qualitätsmanagement

S47
Mansky, T: German Inpatient Quality Indicators, Version 3.1 Die Erweiterung der G-IQI Qualitätsindikatoren – Version 3.1

Zusammenfassung | Abstract

Qualitätsmanagement

S48
Fuchs, F: Erfahrungen mit den A-IQI Qualitätsindikatoren in Österreich Past experience with A-IQI Quality Indicators in Austria
S49
Zahnd, D W: Erfahrungen mit den Qualitätsindikatoren in der Schweiz Experiences with the quality indicators in Switzerland
S50
Petzold, T; Eberlein-Gonska, M: G-IQI-Qualitätsindikatoren in einer Universitätsklinik: Konkrete Qualitätsverbesserung oder ein weiterer Datenfriedhof? Challenge of the G-IQI quality indicators in a university hospital
S51
Günster, C: Transparenz für Patienten: Qualitätsergebnisse im AOK-Krankenhausnavigator Transparency for patients: hospital quality outcomes online in the AOK-Krankenhausnavigator
S52
Rink, O: Erfahrungen mit trägerübergreifenden IQM -Peer-Review-Verfahren Experiences of participating hospital companies in the IQM peer review system
S53
Krahwinkel, W: Welche Fehler zeigt das Peer Review Verfahren auf? Which errors were found with peer reviewing?
S54
Jonitz, G: Einführung und Begleitung von Peer-Review-Verfahren seitens der Bundesärztekammer Implementation and evaluation of medical peer reviews in healthcare by the German Medical Association (Bundesärztekammer)
S55
Meyer, A: Lernen aus der Analyse von Haftpflicht-Versicherungsfällen What could we learn from liability medical malpractice claims?
S56
Robra, B-P; Mansky, T; Schubert, I: Vorhandene Daten besser nutzen – Umsetzung der §§  303a bis f SGB V Integrating existing administrative data of the German health insurance system for scientific use

Abstract | Zusammenfassung

Qualitätsmanagement

S57
Shahian, D M: Measuring healthcare quality Qualitätsmessung im Gesundheitswesen

Zusammenfassung | Abstract

Qualitätsmanagement

S58
Drösler, S: Vergleich der Qualitätsmessung nach § 137 SGB V mit Messungen aus Routinedaten Comparison of quality evaluation based on statutory data collections (§ 137 SGB V) and hospital administrative data
S59
Hassenpflug, J: Das Endoprothesenregister Deutschland am Start German Arthroplasty Registry established
S60
Schillinger, G; Frankenhauser-Mannuß, J; Selke, G: Verwendung von Routinedaten für die Messung ärztlicher Qualität: QISA Use of routine health insurance data to evaluate medical care
S61
Jeschke, E: Koronarangiographie und PCI in der sektorenübergreifenden Qualitätsmessung Coronary angiography and PCI in cross-sectoral quality measurement
S62
Seeger, D G: Nur Marketing? Mindestanforderungen an „P4P”-Verfahren Just marketing? Minimum requirements for pay-for-performance-projects
S63
Schubert, I; Köster, I: Versorgungsmonitoring mit Routinedaten am Beispiel Diabetes mellitus Monitoring of care with administrative data of the statutory health insurance using the example of diabetes mellitus
S64
Graf, C: Evaluation von Disease-Management-Programmen – am Beispiel des DMP Diabetes der BARMER Evaluation of Disease Management Programs – using the example of BARMER Disease Management Diabetes
S65
Linder, R: Wirkt DMP qualitätsverbessernd? – Eine empirische Untersuchung mittels Routinedaten Does DMP have an impact on quality? – An empirical study using routine data

Abstract | Zusammenfassung

Qualitätsmanagement

S66
Nicholl, J: Risk adjustment – never enough or too much? Risikoadjustierung: Was und wie viel ist sinnvoll?

Zusammenfassung | Abstract

Qualitätsmanagement

S67
Klauber, J: Stand und Weiterentwicklung des QSR-Verfahrens Current state and further development of the QSR method
S68
Leber, W-D: Was erwartet der GKV-Spitzenverband von der sektorenübergreifenden Qualitätssicherung? What does the National Association of Statuatory Health Insurance Funds expect from the transsectoral quality assurance?